Anfang
Tag 1
Tag 2
Tag 3
Tag 4
Tag 5
Tag 6
Tag 7
Tag 8
Tag 9
Tag 10
Tag 11
Tag 12
Tag 13
Tag 14

Tag 8 - 07.09.2009

Und wieder war die Nacht regnerisch und stürmisch. Wir mussten uns morgens ziemlich beeilen, da wir um 8 Uhr am Fährhafen sein wollten. Die Überfahrt dauerte 1 Std. und war aufgrund der stürmischen See alles andere als ruhig. Steffi organisierte sicherheitshalber einen Spuckbeutel, da ihr schon etwas schlecht wurde. Endlich in Stromness angekommen, machten wir uns direkt auf den Weg nach Skara Brae und Skail House. Wir fanden beides sehr interessant und empfehlenswert. Von dort ging es weiter nach Bersey, wo wir uns den Earls Palace anschauten. Mehrere hundert Meilen weiter, konnte man bei Ebbe zu den Brough of Birsey gelangen. Leider war gerade Flut und überhaupt war es extremst windig, so dass man Mühe hatte gerade zu stehen, geschweige denn vorwärts kam. Wir machten uns auf den Weg nach Maeshowe, wo wir uns für die 16 Uhr Führung eintrugen. Da wir also noch 2 Std. Zeit hatten fuhren wir nach Kirkwall, wo wir uns die St. Magnus Cathedral anschauten. Einerseits war sie zwar sehr schlicht, auf der anderen Seite war sie jedoch durch die verwendeten Materialien und den Baustil wiederum sehr interessant. Danacch schauten wir uns dort noch den Earl's und Bishop's Palace an. Wir fuhren wieder zurück Richtung Maeshowe, wo wir uns noch ein paar Steinkreise anschauten. Schließlich war dann auch 16 Uhr und unsere Führung begann. Die nette ältere Dame, die uns durch Maeshowe führte hatte zwar einen starken schottischen Akzent, man verstand sie aber dennoch gut. Das Grab war architektonisch sehr interessant und wurde durch die norwegischen Runen aus dem 12. Jahrhundert noch abgerundet. Die lebhafte Führung machte das ganze noch besser. Zum Abend hin kehrten wir ins sehr empfehlenswerte Brown's Hostel in Stromness ein.

zurückgelegte Meilen: 116